Willkommen im Jugendwerk

Schau dich einfach um. Wir freuen uns auch über Kommentare zu den Veranstaltungen.

Aktuelles

Hier findest Du unsere nächsten Veranstaltungen. Alle Veranstaltungen und genauere Informationen dazu findest du auf folgender Seite:

Jugendfreizeiten

JUGENDFREIZEIT 2017 – FRANKREICH

Leitung:
Tobias Stahlschmidt

  • morlaix-01_shutterstock_474187582
  • morlaix-03
  • morlaix-02
  • img_8157
  • morlaix-06-toby
  • morlaix-04
  • morlaix-004
  • morlaix-05
  • morlaix-09_karte
  • flagge-frankreich-01
  • Alter: 16 – 22 Jahre
  • Vom Samstag, den 15.07.2017
  • Bis Samstag, den 29.07.2017
  • Kosten: 519 € inkl. aller Leistungen (14 Übernachtungen, Bustransfer, Voll- verpflegung, Programm, ein Ausflug etc.)
  • Unterkunft:
    MFR Collège Privé
    Rue de Roch Glas
    29600 Morlaix, Frankreich
Auf geht’s in die Bretagne, nach Morlaix – eine sehenswerte, altertümliche Altstadt an der Atlantik-Küste.

Dich erwarten lange Sommerabende, Strand und Meer, relaxen und Action und gute Gemeinschaft.
Beste Voraussetzung, um sich auch auf Gott einzulassen. Wir laden dich ein, mit inspirierenden, geistlichen Inputs in deiner Beziehung zu und mit Jesus weiterzukommen.

Bist du dabei?

Die sehenswerte Region und das geniale Freizeitgelände mit Multifunktions-Sportfeld und Sporthalle sollten keine Wünsche offen lassen.

Bei unserer Gruppenunterkunft handelt es sich um ein Internat, das am Ortsrand von Morlaix liegt. Mit über 90 Betten haben wir für 42 Teilnehmende und 12 Mitarbeitende mehr als ausreichend Platz. Wir werden in 2-8 Bett Zimmern untergebracht sein.

Die Umgebung lädt zu ausgedehnten Strandbesuchen, zu einem Stadtbummel und zu Sightseeing-Touren ein. Besonders sehenswert soll die vom Meer umschlossene Festung „Château du Taureau“ in der gleichnamigen Bucht sein.

Bereits das hauseigene Gelände bietet jede Menge Erholungs- sowie vielfältige Sportmöglichkeiten. Auch ein Kicker und Tischtennisplatten sind vorhanden.

In diesen zwei Wochen bist du eingeladen, mit Jesus konkrete Schritte zu gehen und dich auf Gottes Reden einzulassen, um so im Glauben zu wachsen.

Ansprechende und kreative biblische Inputs sollen dir dazu verhelfen. Es wird Zeit geben zum Hören,  zum  Singen, zum Austausch in Deiner Kleingruppe und vieles mehr. Lass Dich von Gott überraschen!

Das Jugendwerk der Freien ev. Gemeinden im Biedenkopf-Wittgenstein-Kreis

Pastor Tobias Stahlschmidt Hainstr. 29-31
35216 Biedenkopf

0 64 61 – 92 35 09
tobystahlschmidt@dasjugendwerk.de
www.dasjugendwerk.de

Name (Pflichtfeld)

Straße & Hausnummer(Pflichtfeld)

Postleitzahl und dein Ort (Pflichtfeld)

Telefonnummer (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte sendet mir Daten zu folgender/n Freizeit(en) (Pflichtfeld)
 Jugendfreizeit Teenfreizeit

Eventuelle Fragen oder Anmerkungen

TEENFREIZEIT 2017 – SCHWEDEN

Leitung:
Christoph W. Kiehne
Martin A. Bamberger

  • 2017_schweden-haus-01
  • 2017_schweden-haus-03
  • 2017_schweden-haus-06
  • 2017_schweden-haus-05
  • 2017_schweden-teens-02
  • 2017_schweden-teens-04
  • 2017_schweden-teens-01_stock-147522386
  • 2017_schweden-teens-07_m-bamberger
  • 2017_schweden-haus-07-landkarte
  • flagge-schweden-02
  • Alter: 12 – 16 Jahre
  • Von Freitag, den 28.07.2017
  • Bis Sonntag, den 13.08.2017
  • Kosten: 499 € inkl. aller Leistungen (14 Übernachtungen, Bustransfer, Voll- verpflegung, Programm, ein Ausflug etc.)
  • Unterkunft:
    Berghems
    Umdomsgard
    450 52 Dingle
    Bohuslän, Schweden
…nach Schweden und erlebe zwei Wochen lang Sommer, lange Nächte, See und Boot, Elchjagd mit der Kamera, coole Typen, relaxen, fighten, sich auf Gott einlassen, Fragen klären, die das Leben stellt. Suchst Du die gelungene Kombination für Deinen Sommer? Wir nehmen Dich mit auf diese Reise und Du kannst neue Leute kennenlernen und Dich körperlichen und geistlichen Herausforderungen stellen. Das Freizeitheim, in dem wir 14 Tage echtes Leben genießen werden, liegt an einem wunderschönen See in Schweden. Wir haben viel Zeit für Fun und Action, aber genauso für Gespräche mit Tiefgang und coole Gemeinschaft.
Hast Du Bock auf einen geilen Sommer?
„Jugend – herzlich willkommen“ steht auf dem handgemalten Schild, das groß im Speisesaal hängt. Genauso einladend und liebevoll gestaltet ist die gesamte Anlage, auf der sich eine Gruppe ausgesprochen wohl fühlen kann.“ So wird das Haus auf seiner eigenen Homepage umschrieben.

Tatsächlich bieten das Haus und die Umgebung jede Menge Erholungsmöglichkeiten.

Im Haus können bis zu 50 Leute in komfortablen Mehr-Bett-Zimmern wohnen.

Großes, gepflegtes Außengelände, um das die Sonne den ganzen Tag herumwandert: Fußballplatz mit Toren, Volleyballfeld, große, gepflegte Rasenflächen und eine gemauerte Grillstelle. Naturschöne Badestelle am See 400 m unterhalb des Geländes mit kleinem Sandstrand und Kanus.

In diesen zwei Wochen bist Du eingeladen, mit Jesus konkrete Schritte zu gehen und Dich auf Gottes Reden einzulassen, um so im Glauben zu wachsen.

Ansprechende und kreative biblische Inputs sollen Dir dazu verhelfen. Es wird Zeit geben zum Hören,  zum  Singen, zum Austausch in Deiner Kleingruppe und vieles mehr. Lass Dich von Gott überraschen!

Leitung der Teenfreizeit:
Christoph W. Kiehne
Martin A. Bamberger

Das Jugendwerk der Freien ev. Gemeinden im Biedenkopf-Wittgenstein-Kreis

Pastor Tobias Stahlschmidt Hainstr. 29-31
35216 Biedenkopf

0 64 61 – 92 35 09
tobystahlschmidt@dasjugendwerk.de
www.dasjugendwerk.de

Name (Pflichtfeld)

Straße & Hausnummer(Pflichtfeld)

Postleitzahl und dein Ort (Pflichtfeld)

Telefonnummer (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte sendet mir Daten zu folgender/n Freizeit(en) (Pflichtfeld)
 Jugendfreizeit Teenfreizeit

Eventuelle Fragen oder Anmerkungen

DAS WAR 2015 – Schweden

Gott ist größer als deinen Höhen und Tiefen

Am 24.07. starteten wir in die zweiwöchige „Weiterkommen-Freizeit“ im Haus Majblommegarden in Schweden. Die Gemeinschaft war von Beginn an super und besserte sich von Tag zu Tag. Diese wurde gefestigt durch gemeinsame Spiele am Outdoortag und in der freien Zeit, in der gerne viel Volleyball und Fußball gespielt wurde.

Im Fokus der Freizeit stand der Epheserbrief unter dem in der Überschrift genannten Motto. Diesem haben wir uns in den Inputs von Christoph Kiehne, Simon Haug und unserem neuen Jugendpastor Tobias Stahlschmidt beschäftigt. Darüber hinaus haben die persönlichen Gespräche in Kleingruppen und Zweierschaften geholfen, tiefer einzusteigen. Um die Spannung zwischen Glauben und der Empfindung der persönlichen Beziehung zu Christus zu verdeutlichen, diente die Platzierung von zwei Schuhen vor einem Kreuz, wobei diese unabhängig voneinander aufgestellt wurden. Am „Stilletag“ hatten wir die Möglichkeit, die Inputs nochmal Revue passieren zu lassen und einfach zur Ruhe zu kommen. Es war eine sehr eindrückliche und wundervolle Zeit in Schweden!

Ich habe mir mitgenommen, dass es nicht darauf ankommt, mich dauerhaft Gott nah zu fühlen, sondern dass die Entscheidung für ihn und was er für mich am Kreuz getan hat, feststeht und nicht von meinen Gefühlen abhängt.
Mein persönliches Highlight war der Stilletag. Es ist so cool einfach mal wirklich sich viel Zeit nur mit Gott zu nehmen und seinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Da bemerkt man erst so richtig sein Wirken!
Ich würde auf jeden Fall noch einmal mitfahren wollen, weil ich neue Leute kennenlernen durfte, aber auch, weil die Freizeit mich im Glauben gestärkt hat.

Ein Bericht von: Emily Miron

  • Hier könnt ihr euch eine Powerpoint als Rückblick herunterladen und anschauen. Dateigröße: 65MBZielpfad: Dropbox

DAS WAR 2016 – ÖSTERREICH

SEEK + TRUST + FOLLOW

Am 16.07.2016 um 6:00 ging es los. Zwei engagierte Küchenfrauen, zehn motivierte Mitarbeiter und 41 erwartungsvolle Jugendliche machten sich auf den Weg. Ziel? Angerberg, Österreich!  Zwei Wochen gefüllt mit guter Gemeinschaft, weiterbringenden Inputs, coolen Aktionen und einfach mal Ausruhen lagen vor uns. Alles unter dem Thema „SEEK + †TRUST† + FOLLOW“ (Suchen-Vertrauen-Folgen).

Vor Ort wartete ein großes Haus auf uns, was nicht dem typischen Jugendherberg-Flair glich, sondern für eine gemütliche vertraute Atmosphäre sorgte. Schnell gewöhnten wir uns an die mit Bergen umringte Umgebung und erklommen, nach drei Tagen eingewöhnen mit Kennenlern-Abend und Einstieg in das Thema, den ersten Berg.

Es folgte ein herausfordernder, inhaltlicher Höhepunkt: Der „Bußtag“. Ein Nachmittag, an dem wir in Kleingruppen jeweils 15 Minuten fünf unterschiedliche Bußübungen (Schweigen, Barfußlaufen in Anlehnung an den „Gang nach Canossa“, Füße waschen,…) durchführten. Der Tag wurde mit einem Input abgeschlossen, wobei nochmal ganz deutlich wurde, dass Gott uns frei macht und wir uns unsere Vergebung nicht durch irgendwelche Bußübungen verdienen müssen. Anschließend überraschte uns die Küche mit einem großen Festessen, was von den Mitarbeitern serviert wurde. (Danke!!!)

Das darauffolgende Wochenende begann mit einem bunten Abend. Am nächsten Morgen durften wir ausschlafen und einen sehr leckeren Brunch genießen. Mit einer Abendmahlsfeier, die sehr eindrücklich war endete das Wochenende.  Montag stürzten wir uns beim Rafting in die Fluten, sprangen von Klippen und ließen uns vom Strom treiben. Ein Stilletag ließ uns Mitte der zweiten Woche zur Ruhe kommen, um unsere Gedanken zu ordnen und uns bewusst auf Gott und sein Reden zu konzentrieren.

In den Kleingruppen traten wir am vorletzten Abend zu einem Spieleabend an, um mit den dort gewonnen Wasserbomben am nächsten Tag eine gepflegte Wasserschlacht abzuhalten.
Und dann hieß es schon wieder packen, aufräumen und Abfahrt, nachdem wir die Freizeit mit einem Gottesdienst, an dem Erfahrungen ausgetauscht wurden, abschlossen.

Wir durften eine sehr, sehr gesegnete Zeit mit einzigartigen Menschen und einem lebendigem Gott genießen und sind sehr dankbar, dass er heute noch wirkt und Wunder tut.

Die Freizeit hat mir das Gefühl gegeben nicht alleine zu sein mit meinen Gedanken oder auch manchmal Zweifeln. Als Christ fühlt man sich oft allein in seinem Alltagsumfeld. Gott hat mir auf der Freizeit klar gemacht, dass jeder Einzelne von uns gebraucht wird und jeder hier dafür da ist, ein Stück vom Himmel auf die Erde zu bringen.
(Amy Lauber)
Die Gemeinschaft und das mit- den-Leuten-lange-befreundet-Sein, obwohl ich den Großteil erst auf der Freizeit kennengelernt habe.
(Wiard Schmidt)
Mein persönliches Highlight auf der Freizeit war einerseits das Rafting und andererseits die coolen Gespräche und Inputs.
(Nathanael Kamm)

Ein Bericht von: Jana Unterderweide

Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hergab. Nun werden alle, die sich auf den Sohn Gottes verlassen, nicht zugrunde gehen, sondern ewig leben.

Johannes 3, 16

Was ist was?

Leb Los X-tra

Leb Los X-tra

Der Leb Los X-tra ist der Jugendgottesdienst der Kreisjugend…


Mehr Informationen →

Heartbeat

Heartbeat

Der Heartbeat ist der Anbetungsgottesdienst der Kreisjugend…


Mehr Informationen →

Angezapft

Angezapft

Der ‘Angezapft’ ist der etwas andere Gottesdienst im Café LifeTime…


Mehr Informationen →

Das Team

Toby | Jugendpastor


Seit Januar 2015 bin ich Jugendpastor der Freien ev. Gemeinden dieser Region. Diese Arbeit rockt und macht mir saumäßig Spaß.
Die Arbeit lebt vor allem von großem ehrenamtlichem Engagement. Viele Jugendliche und junge Erwachsene bringen sich mit ihren Gaben ein. Ich bin fasziniert von so vielen Talenten. Ich liebe es, Jugendliche in ihrer Persönlichkeit zu fördern und für ein Leben mit Jesus Christus zu begeistern. Denn ich habe erfahren, dass Christus lebt und heute noch für uns da ist.
Wenn du mehr wissen willst, „hau“ mich einfach an. 🙂


Mein Bibelvers

Johannes 15,5

Skills | Timna über mich


Begeisterung
100%
Preaching
100%
Organisation
80%
Sport
110%
Kappen
100%
Teekonsum
50%

0 64 61 / 92 35 09

Timna | Chef-Bufdi


Im Rahmen meines Bundesfreiwilligendiensts bin ich für ein Jahr hier im Jugendwerk angestellt und komme auch aus dem schönen Hinterland. 😉
Ich gehe nach Wallau in die Gemeinde und auch dort in den Jugendkreis.
Für mich ist Jesus Christus mein Held, mein Retter, aber auch mein Papa im Himmel, der immer seine Hand über mir hält.
Ich bin unfassbar glücklich, dass ich als Bufdi so guten Kontakt zu so vielen netten Menschen habe. Was vorher nur ein kurzes Hallo war, wird nun auch öfter zu einem tieferen Gespräch. Ich freue mich über jeden weiteren Kontakt. Kommt ruhig auf mich zu. 😉


Mein Bibelvers

Jesaja 40, 31

Skills| Toby über mich


Begeisterung
100%
Preaching
30%
Organisation
90%
Sport
80%
Kappen
1%
Teekonsum
100%

0 64 61 / 70 80 – 192

Besuch uns im Jugendwerk

Find us.

Das Jugendwerk
Hainstr. 29 - 31
35216 Biedenkopf


call us.


Mail us.